SELBSTSTÄNDIGKEIT: Lassen Sie sich inspirieren oder klauen Sie?

Texte, Ideen oder ganze Abläufe bei anderen zu klauen, wird gerne als Bagatelle behandelt. Wobei niemand abstreitet, wie gross die Verlockung sein kann; Nur schon Kurztexte auf Papier oder PC zu bringen, ist für die meisten von uns eine Riesenplackerei. Doch kopieren ist ganz bestimmt nicht die Lösung.

Irgendwo zwischen inspirieren lassen oder kopieren gibt es eine Grauzone, – und da können die Ansichten gewaltig varieren.

Ich empfinde es wie ein Tritt ans Schienbein des Urhebers. Er hat sich das erarbeitet, vielleicht auch abgemüht (wieso geht man von der Vorstellung aus, dass denen das in die Wiege gelegt wurde?).

Zwischendurch mal bei anderen gucken, wie die es so machen, das ist ok. Einerseits kann man sich dabei inspirieren lassen, andererseits bekommt man mehr Klarheit darüber, was man selbst ausschliessen kann.

Da ist nämlich die Frage, ob es darum geht, sich ein paar Werkzeuge zu holen, die der eigenen Krativität dienen, oder ob es einfach 1:1 kopiert ist!

Mal abgesehen davon, dass es rechtlich schwierig ist und böse Folgen haben kann, sind sich jene Selbstständigen nicht bewusst, was sie da eigentlich tun. Weshalb sie ihre Ideen nicht selbst entwickeln. Ist es ein Zeitproblem? Muss einfach und schnell etwas her, das gut aussieht? Oder gibt es andere Gründe?

Ich spekuliere:

  • Weil man es sich selbst nicht zutraut? Und von sich selbst glaubt, diese Fähigkeiten nicht erlangen zu können?
  • Weil man jemand Anderen supertoll findet und glaubt, eh nie auf dieses Niveau zu kommen? Also fängt man gar nicht erst damit an?
  • Weil man so machen möchte, wie es “üblich” ist. Man sucht nach einer guten, durchschnittlichen Vorlage?

Ich glaube nicht, dass ich es analysieren möchte. Doch es ist und bleibt, trotz meinem Verständnis für alle diese menschlichen Gründe, kein korrektes Verhalten. Ich ermuntere Sie einfach, selbst kreativ zu sein. Kommt viel besser raus, in jedem Sinne!

Es gibt viele kreative Menschen, die eine Idee aufgreifen, diese dann abwandeln und weiterentwickeln. Das find ich gut!

Aber kopieren?

Wo bleibt denn da die Ehre? Oder das Selbstbewusstsein?

So verlockend es ist, es lohnt sich nicht!

weitere Artikel zum Thema

Urheberrechte Fotos

Urheberrechte Text

Kommentar verfassen