PFLANZENPORTRAIT: sanfte Heilkraft für wütende Gemüter – die Kamille

naure powerDie Kamille lindert Entzündungen, beruhigt und entspannt, wenn’s einem im Bauch nicht wohl ist. Doch das ist nur ein Teil der Geschichte.

Das Wort sanft wird gern in einem Atemzug mit der Kamille genannt. Au weja! Der Kamilletyp ist alles andere als sanft!

Die Leitsymptome für Kamille sind in der Stimmung des Kranken zu finden!

Wer mit homöopathischen Globulis arbeitet, weiss, dass Chamomilla dann passt, wenn der Patient sehr reizbar, ungeduldig und ärgerlich ist.

Kamillebaby’s wenn sie zahnen, können richtig quengeln oder wütend werden. Sie schmeissen Dinge wieder weg, die man ihnen in die Hand gibt und beruhigen sich erst, wenn sie herumgetragen werden (Kamille braucht Aufmerksamkeit).

Empfindsame Naturelle und Kinder

Für die Wahl von Kamille ist die Gemütslage entscheident, nicht unbedingt das körperliche Symtom:

Entzündungshemmend und krampflösend sind viele Heilpflanzen, typisch bei Kamille ist die Reizbarkeit, Ungeduld und auch Wutausbrüche.

Selbstverständlich ist der Kamilletyp nicht immer so. Aber wenn er krank ist, oder sich einfach nur unwohl fühlt, dann ist er sehr sensibel auf Sinnesreize. Es schmerzt ihn überall, er weiss kaum was essen, weil es ihm so übel aufliegt, er schläft schlecht, das Licht blendet, die Geräusch sind penetrant. All das erwidert er mit Reizbarkeit und Unruhe.

Kamille reagiert auf Licht, Geräusche, Gerüche, Worte und Aufregung jeder Art.

Auch als Langzeitmittel ist die Kamille ähnlich wie die Mistel, Lavelndel oder Baldrian. Es sind Heilpflanzen für Menschen, die mit hellwachen Sinnesorganen durch den Alltag gehen, beziehungsweise, Sinneseindrücke hochgradig aufnehmen und diese schlecht verarbeiten können.

Bei einer gesteigerten Sinneseindrücken erscheinen Mitmenschen, Situationen und Umwelt sowie der eigene Körper in einem grellen, übertriebenenen Bild.

Roger Kalbermatten, Ceres Heilmittel

Dieses “Grelle” ist bezeichnend für das Kamillewesen. So kann es sie beispielsweise total nerven, wenn der Nachbar die ganze Nacht das Licht brennen lässt. Oder wie eine 79-jährige Patientin, die mir letzthin schilderte, wie sie eine Geburtstagskarte (eine von der Sorte, die Musik macht) öffnete. Sogar jetzt noch, wo sie es mir erzählte, erschrak sie bei der Darstellung dermassen, dass ich einerseits schmunzeln, andererseits nicht wusste, ob diese Karte ihrem Herzen wirklich gutgetan hat. Ein solch kleines Erlebnis kann Kamille bis ins Detail schildern und die Wahrnehmung ist für sie genau so dramatisch, wie es für den Hörer klingt.

Das ist auch der Grund, weshalb sie sich schnell angegriffen oder unverstanden fühlen; Wenn der Zuhörer diese furchtbaren Momente nicht nachvollziehen kann.

Denn der Betroffene empfindet es tatsächlich so, auch wenn es für andere mitunter leicht übertrieben erscheint.

Nach aussen wirkt die Persönlichkeit der Kamille recht sanft, sie vergraben so vieles im Körper, was sich etwa in einem sauren Magen zeigt, ein typisch aggressives Muster. Oder in chronischer Verstopfung und Blähungen.

Kamille fühlt sich zu Dramen hingezogen!

Das Kamillewesen absorbiert äussere Information wie ein Schwamm, saugt sie auf und lässt sie in einem grellen Licht erscheinen. Seine Antenne ist sehr fein und und die Dinge strömen ungefiltert auf ihn ein.

Beobachten Sie Menschen, die Kamillentee mögen. Ohne krank zu sein, einfach so, als Genussmittel. Und wie immer bei Pflanzenbeschreibungen, es geht nicht um werten, es geht um beobachten!

Nochmals zurück zum körperlichen Wirkungsbereich. Die Heilkraft der Kamille liegt

bei Entzündungen,

  • Als Magenmittel zur Beruhigung gereizter Schleimhäut,
  • überhaupt die Schleimhäute, Zahnfleischprobleme und Halsschmerzen, Augenkompressen bei gereizten und fliessenden Augen.
  • Zahnungsbeschwerden bei Baby’s
  • Entzündungen der Atmungsorgane.

ist krampflösend,

  • Reizdarm-Syndrom und krampfartigen Schmerzen im Magen-Darm Trakt
  • Menstruationsschmerzen,

wundheilungsfördernd (direkter Bezug zur Haut),

  • bei entzündlichen Hautproblemen, Akne. Umschläge oder Salbe

und beruhigend.

  • als Schlaftee oder ganz allgemein bei Aufregung, Irritiertheit

 Das Wesen des Betroffenen ist (nicht generell, aber bei Erkrankung)

  • gereizt, ungeduldig, Kinder sind quengelig,
  • neigt zu Wutausbrüchen, Zornauffälligkeit

Kamille ist eine Heilpflanze mit vielen verschiedenen (Darreichungs) Formen: Salbe, Tinktur, Tee, Globuli, Umschläge, Kompressen, Dampfbäder, Badezusatz,

Ein kleines Sprüchlein zum Schluss …

Gott, ich danke Dir für den Tee! Was wäre die Welt ohne Tee! Wie hätte sie bestehen können? Nein, sie könnte es nicht, ich kann es auch nicht. Dem Himmel sei Dank, daß ich erst geboren wurde, als man schon mit dem Teetrinken angefangen hatte. Sydney Smith (britischer Schriftsteller, 1771-1845)

 

 

Kommentar verfassen