DIES UND DAS: Madeira, eine blumige Reise!

Madeira – die Blumeninsel. Wie wahr! Doch haben es mir nicht nur die üppigen Papageienblumen, Hortensien oder Calla angetan. Ebenso eindrücklich sind die Sukkulenten und Kakteen, die auf Madeira beheimatet sind. Ihre grossflächige Verbreitung sorgt für ein einmaliges Farbenspiel.

Madeiras Landschaft ist sehr widersprüchlich, einmal üppig und grün, dann karg und trocken. Die rauhen Klippen und schroff zum Meer abfallenden Felswände zeigen sich in ihrer ursprünglichen Natürlichkeit. Da mag man sich mit ausgebreiteten Armen dem Leben öffnen als Teil dieser unverdorbenen Partnerschaft von Sonne, Wasser, Wind und Erde.

2 thoughts on “DIES UND DAS: Madeira, eine blumige Reise!

  1. Hallo Maria
    Schön, deine Bilder. Finde es ganz lustig, dass mein Mann und ich eine Woche nach euch ebenfalls auf Madeira waren und (zum Teil) ganz ähnliche Bilder mit nach Hause gebracht haben. Uns hat es wahnsinnig gut gefallen. Wer gerne Blumen und Pflanzen hat, „chunnt e rechti Nase voll öber, gell!“
    Liebe Grüsse Beatrix

    • Ja hallo Beatrix, gell, genau das richtige für solche Blumenweiber wie wir? Dann waren bei euch die Hortensien auch „noch nicht ganz“ da? Wir haben gedacht, nächstes Mal gehen wir 2-3 Wochen später … und ein nächstes Mal gibt es bestimmt! Nur schon wegen den Stickereien…ich könnte mein mitgebrachtes Stück rundum verschenken … 😉
      Liebe Grüsse rüber zu dir ins Thurtal. Maria

Kommentar verfassen