GEFUNDEN: Neuartiger Ansatz gegen schlechten Lebenswandel.

Das mit dem …  schlechten Lebenswandel, stimmt ja, das mit dem Neuartigen Ansatz?

SG Tagblatt 18.12.2012

SG Tagblatt 18.12.2012

Weshalb sollte man an einem Medikament forschen, das später 2-3 andere Medikamente ersetzen soll? Ist es ein neuer Ansatz, wenn noch ein Medikament für diese Beschwerden entwickelt wird, noch dazu eins, das in das Hormonsystem eingreift?

Die Kombi – Krankheit

Krankheiten, die man unter metabolischem Syndrom zusammenfasst, sind allesamt hausgebacken. Da gibt es nichts zu beschönigen.

Ein paar kurz recherchierte Zahlen (ohne Gewähr); In Deutschland leiden mehr als 16 Millionen Menschen an der Volkskrankheit Bluthochdruck; 20 bis 30 Prozent aller Erwachsenen sind betroffen, bei Senioren vom 60. Lebensjahr an sind es sogar mehr als 40 Prozent. Qelle:bluthochdruck.de

Diabetes ist längst zu einem der grössten Ausgabenposten des Gesundheitswesen geworden: «Inklusive Dunkelziffer und Vorstadien steuert ein Drittel der Bevölkerung unaufhaltsam auf Diabetes zu», warnt Rüdiger Landgraf, der Vorsitzende der Deutschen Diabetiker Stiftung. (Quelle)

Die medikamentöse Behandlung dieser Erkrankungen ist der grösste Goldesel der Pharmaindustrie.

Die Blutdrucksenker, Lipidsenker, Zuckersenker.

Das Blutdruckmittel und der Cholesterinsenker – diese täglichen Tabletten gehören im Leben jedes 2-3 Senior dazu. Es ist erschreckend normal geworden.

Was sich hier in verschiedenen Krankheitsbildern zeigt und mitunter kompliziert tönt; Das Metabolische Syndrom ist nichts anderes, als ein über lange Zeit aus dem Gleichgewicht geratener Stoffwechsel der Zellen.

Die  Zellen bilden das Gewebe, das Gewebe die Organe, das Skellett und den Bewegungsapparat.

Man braucht kein Genie zu sein, um die Zusammenhänge (die zu den erwähnten Krankheiten führen) zu erkennen. Wenn wir die Natur als Vorbild nehmen, ist es dasselbe; Wo das Milieu nicht stimmt, ist Gesundheit nicht möglich. Die Zelle ist es, die gesund sein muss.

————

Der Artikel ist etwas schreierisch aufgezogen, das stimmt. Doch seh ich in ihm eine gute Zusammenfassung der grössten Gesundheitslügen unserer Zeit!  https://www.fid-gesundheitswissen.de/reports/?page=ll-12-12&code=LL5521&nlid=na&ref=kaz&ehkz=GNL5090&emhk=gaw

Kommentar verfassen