EIGENE PRAXIS: Was gibt es zu tun auf dem 3. Podest?

Zemanta Related Posts ThumbnailWie bei einer Treppe die wir raufgehen, um dann bei den einzelnen Absätzen innezuhalten um durchzuatmen, habe ich in den letzen zwei Artikeln den Aufbau einer Praxis beschrieben.

(Was gibt es zu tun auf dem 1. Podest und auf dem 2. Podest?)

Ich wählte die Variante, wie sie bei vielen Heiltätigen, Masseuren und Coaches abläuft; Der Aufbau einer Praxis im Nebenerwerb, wo meist noch der angestammte Beruf weiter ausgeübt wird. Weiterlesen

SELBSTÄNDIGKEIT: Wie mache ich meine Arbeit bekannter oder “die 7 Weiterempfehlungskiller”

«Machen Sie einen guten Job und achten Sie darauf, das Sie das , was Sie bis jetzt erreicht haben, nicht vermasseln!»

Das ist mir jetzt grad so rausgeflutscht. Ich weiss, ganz so einfach darf ich es nicht abhaken. Einen guten Job machen, ist unter Umständen nicht das Einzige, wenn’s sonstwo klemmt.

Nur ist es leider so, dass dumme Patzer ein schräges Licht auf gute Arbeit werfen! Weiterlesen

WERBUNG: »Erzähl was du tust!»

Eigenwerbung ist ein Wort, dass wir nicht so gerne hören. Aber das ist es, wenn wir über unsere Arbeit sprechen. Es ist sogar viel besser, als schnell hingeklatschte Werbung auf Papier oder Internet.

Fact ist: viele Selbstständige getrauen sich nicht über ihre Arbeit zu sprechen. Unter anderem auch darum, weil sie nicht Werbung in eigener Sache machen möchten.

Ich will damit nicht sagen, dass wir die Kategorie von Selbstdarsteller nachahmen sollen, die ausschliesslich und gerne über ihre Erfolge Monologe halten. Lassen wir jene aus dem Thema, die sich für clevere Hunde halten und bestimmt keine Sprechbarrieren haben.

Weiterlesen

WERBUNG: Dynamica 1 Jahr auf Facebook – meine Bilanz

WERBUNG: Dynamica 1 Jahr auf Facebook – meine Bilanz

Mitteilen, teilen, weiter erzählen sind die Zauberworte.

Auch Social Media ist Werbung. Ist die perfekte Publicity-Plattform für Selbstständige, meine ich.

Halt einfach anders, lockerer, da will der Leser die Person dahinter spüren.

Es sind Informationen, Eindrücke, Neues. Man erzählt.

Ich überlege mir; weitererzählen ist doch die reinste, älteste Form von Werbung. Wahrscheinlich erzählten sich schon die Atlanter, wo es die schönsten Kristalle gibt. ;-)

Wenn ich die ganze Sache als Leser/Nutzer von Facebook betrachte, ist immer wieder was dabei, dass mich neugierig macht. Habe ich eine “Gefällt mir – Seite” eines Anbieters abonniert, sind Info’s erfrischend und halten mich als Kundin vielleicht auch bei Stange. Zumindest vergesse ich sie nicht.

Für mich als Leser (damit’s auch nachhaltig ist), ist die Häufigkeit der Post’s, der Humor und Informationsgehalt entscheident. Sonst haue ich die Seite wieder raus.

Eine Friseurin postet Fotos einer Hairstylisten-Messe, der Musiker seinen frisch erstellten Beat und der Reithof zeigt Fotos des letzten Turniers.

Werbung hat sich neu definiert.

Genau genommen bin ich in diesem Jahr auf folgende Werbung hereingefallen:

  • Theater, weil Urs mitspielte.
  • Metzgete, kenne die Wirtin.
  • Blumen Ausstellung, kenne die Auszubildende.
  • Bauchtanz Schnupperkurs, kenne Leiterin
  • und an allen war Facebook schuld!

Weiterplappern, erzählen, teilen;

kostenlos, schnell, frisch und es funktioniert! Weiterlesen

BÜROKRAM: Fotos komprimieren oder zuschneiden – mit “Picture Manager” geht das hauruck!

BÜROKRAM: Fotos komprimieren oder zuschneiden – mit “Picture Manager” geht das hauruck!

Bestimmt haben Sie längst ein Programm gefunden, mit dem Sie ihre Bilder nachbearbeiten, ordnen und aufbewahren. Ich möchte es aber nicht verpassen, sie auf ein praktisches, kleines Programm aufmerksam zu machen, dass Sie weder kaufen noch herunterladen müssen, weil Sie es vermutlich bereits auf Ihrem Computer haben.

Das Programm heisst “Picture Manager” und ist ideal für 2 Dinge:

Bilder komprimieren und zuschneiden. Weiterlesen