Wirkung Farbe: munter und kreativ mit Orange

orange

Heilfarbe ORANGE, 580-630 nm.

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Sie sind Personalverantwortlicher einer Bank und haben die Aufgabe einen neuen Mitarbeiter/Mitarbeiterin einzustellen. Der Bewerber/die Bewerberin erscheint zum Vorstellungsgespräch in einem knall-orangen Kleidungsstück. Wie kommt das bei ihnen an?

Andere Situation: Sie sind Personalverantwortlicher eines Seniorenheims und möchten einen neuen Mitarbeiter einstellen. Der Bewerber/die Bewerberin erscheint zum Vorstellungsgespräch in einem knall-orangen Kleidungsstück. Wie kommt das bei ihnen an? Weiterlesen

BLÜTENPORTRAIT: Walnut – dem Neuen entgegen

WalnutDie Bachblüte Walnut Nr.33 ist ein Multitalent, wenn es um Neues geht. Vor Veränderungen im Leben, sei es, dass wir den Job wechseln oder kurz vor einem Umzug stehen,  fühlen wir uns nicht in allem sicher.

Einiges kann man regeln, anderes ist nocht ungewiss. Es bleibt einem nichts anderes übrig, als sich darauf einzulassen. Weiterlesen

PFLANZENPORTRAIT: sanfte Heilkraft für wütende Gemüter – die Kamille

naure powerDie Kamille lindert Entzündungen, beruhigt und entspannt, wenn’s einem im Bauch nicht wohl ist. Doch das ist nur ein Teil der Geschichte.

Das Wort sanft wird gern in einem Atemzug mit der Kamille genannt. Au weja! Der Kamilletyp ist alles andere als sanft! Weiterlesen

PFLANZENPORTRAIT: Spannung lass nach! Die Mistel

Mistel 11Scheinbar schwerelos hängt die Mistel da oben im Baum. Jetzt, zu dieser Jahreszeit wo die Bäume keine Blätter haben, scheint sie in den Ästen zu schweben.

Wegen dieser Eigenschaft, sich in fremde Bäume zu hängen, diese sozusagen “einzunehmen”, nennt man die Mistel auch einen Schmarotzer.

Sie schwäche den Baum, vorallem bei Obstbäumen könne sich das auf die Ernte auswirken.

Auch Rudolf Steiner verglich die Signatur der Pflanze mit demjenigen eines Tumors; Sich eines Wirtes (fremder Baum = fremdes Gewebe) zu ermächtigen, sich von diesem zu ernähren und dessen Wuchs zu erdrücken und zu ersticken (Aus der antroposophischen Lehre entwickelte sich das Mistelpräparat Iscador, dass zur Krebsbehandlung eingesetzt wird).

Das ist nur eine Seite der Betrachtung, obwohl ich Rudolf Steiner durchaus zustimme. Doch hat er ein anderes Merkmal ausser acht gelassen; Weiterlesen

BLÜTENPORTRAIT: Die Lärche und die Weinrebe

BrandiKürzlich waren wir einige Tage im Südtirol. Wo wir morgens, himmlisch frisch ausgeschlafen (www.himmelreich.it), durch die Weinberge spazieren, fühl ich mich richtig gelöst und entspannt.

Ich denke über dies und das nach, lasse meinen Blick zu den wunderschön, herbstlich rot gefärbten Lärchenwäldern wandern und noch höher zu den Bergspitzen, die schon den ersten Schnee gekriegt haben. Weiterlesen